Menü

1. Kantenlösungen

Passende Furnierkanten sind in den jeweiligen Holzdekoren auf Anfrage erhältlich.

2. Anwendungsbereiche innen & außen

Die Sun Wood 3-Schichtplatten an sich sind nur bedingt für die Außenanwendung geeignet. Sollten Sie dennoch die 3-Schichtplatte Altholz Sun Wood „TIROL 1 & 2“ gebürstet oder gehackt im Außenbereich verwenden, so empfehlen wir Ihnen in jedem Fall ein jährliches Streichen mit einem geeigneten Holzschutzmittel (beispielsweise Adler Lignovit). Ein langsames „vergrauen“ wird sich dennoch nicht verhindern lasen!

Die Montage in einem Winkel flacher als 90° ist zu vermeiden. Ebenso ist alles zu unterlassen, was mechanisches Reiben von z.B. Schnee und Eis zu Folge haben kann. Weiters ist das Reinigen mit Dampfstrahl und Hochdruckreiniger zu unterlassen.

Verarbreitungsbeispiele

3. Ausbessern mit Gasflamme, Retuschierlack oder Ausbesserungsstift

Das Flämmen mit einer Gasflamme zeigt keine negativeren Ergebnisse, als wie auf einer rohen, unbehandelten 3-Schichtplatte aus Fichtenholz. Ausbesserungsarbeiten, zum Beispiel an der Kante, können so problemlos durchgeführt werden.

Mit Lasurfarben helle Stellen ausbessern:

01 sonnenverbrannt: Adler Innenlasur „Sun-Wood“ – wasserverdünnbar;

02 original gehackt: Adler Innenlasur „Sun-Wood“ – wasserverdünnbar; 1x 375 ml

03 graues Verschlagbrett: Adler Innenlasur „Sun-Wood“ – wasserverdünnbar;

04 Blockwandbohle: Adler Innenlasur „Sun- Wood“ – wasserverdünnbar;

05 Silbermine: Adler Innenlasur „Living Wood“ – wasserverdünnbar; = wie /03 graues Verschlagbrett 3 x 375 ml

06 Saloon: Adler Innenlasur „Living Wood“ – wasserverdünnbar; mit dieser Rezeptur: Basis W30 auf 750 ml TR 4.30 SN 3.00

07 Eiche Havana: Adler Innenlasur „Living Wood“ – wasserverdünnbar; mit dieser Rezeptur: Basis W30 auf 750 ml Living Wood 4 Nuss 4 x 375 ml

08 Eiche Amber/Bernstein: Adler Innenlasur „Living Wood“ – wasserverdünnbar; mit dieser Rezeptur: Basis W30 auf 750 ml Living Wood 4 Nuss 3 x 375 ml

09 Gobi: Adler Innenlasur „Living Wood“ – wasserverdünnbar; mit dieser Rezeptur: Basis W30 auf 750 ml Living Wood 06/4 Eisenstadt 1x 375 ml

10 Santa Fe: Adler Innenlasur „Living Wood“ – wasserverdünnbar; mit dieser Rezeptur: Basis W30 auf 750 ml OS 11.00 W 3.00 TR 0.80 TY 1.00

Flämmer
Ausbesserungs-Stifte

Mit dem Sun Wood Ausbesserungs-Stift können helle Stellen einfach ausgemalt werden. Die Stifte können per Anfrage bei uns beziehen.

4. Schutzlackierung

Folgende Lacke wurden geprüft und können für 3-Schichtplatten als zusätzliche Schutzlackierung verwendet werden:

  • ADLER Legnopur G10 Stumpfmatt 26211
  • ADLER PUR-Naturmatt 26132ff
  • ADLER Soft G10 Stumpfmatt 30361
  • ADLER Innenlasur UV 100 30800

 

Am besten geeignet ist ADLER PUR-Naturmatt 26132ff, da dieser am „neutralsten“ auftrocknet.

5. Oberflächenreiningung

Das Abwischen mit herkömmlichen Reinigungsmitteln (Fensterputzmittel, Essigreiniger…) stellt keine Beeinträchtigung der Beschichtung dar. Selbst Nitroverdünnung oder Spiritus sind bei vorsichtiger Handhabung zulässig. Voraussetzung dafür ist einfaches Abwischen und kein Scheuern und kein Schuppern! Für starke Beanspruchungen wird eine Schutzlackierung empfohlen.

6. Chemische Beständigkeit und Haftungstests

Nachstehende Lacke wurden auf 3-Schichtplatten mit Altholzoptik (Platten waren: nicht gebürstet, nicht gehackt) 1 mal im Spritzverfahren aufgebracht. Es zeigt sich bei allen Lacken ein sehr gutes Haftergebnis und gute Verträglichkeit von der Altholzbeschichtung zur Überlackierung. Alle Lacke sind somit bestens geeignet, um einer stärkeren Beanspruchung gerecht zu werden (bei stärkerer Beanspruchung empfiehlt sich ein mehrmaliges Überlackieren!)

  • ADLER Legnopur G10 Stumpfmatt 26211
  • ADLER Pur-Natureffekt 26131
  • ADLER Soft G10 Stumpfmatt 30361
  • ADLER Innenlasur UV 100 30800

– Als neutralster Lack empfiehlt sich „Pur Natureffekt 2K“ da er am „neutralsten matt“ auftrocknet.
– Alle Lacke sind schwer entflammbar.
– Alle Systeme sind mit einem zusätzlichen UV Schutz ausgestattet.

Details siehe Prüfbericht chemische Beständigkeit und Haftungstest nach ÖNORM und DINC

7. Geruchsneutral

Die Beschichtung ist weitest gehend geruchsneutral und stellt keine Beeinträchtigung für die Gesundheit dar. Hier erfüllen wir die VOC Verordnung für Innenraumgestaltung sowie für den Saunabereich. Mehr Informationen:  VOC Verordnung.

8. Brandverhalten

Am IBS-Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung wurde orientierend eine SBI Prüfung durchgeführt. Nach Abschluss dieser Prüfung ist eine Einstufung in die Brandverhaltensklasse nach EN 13501, Teil 1 lt Prüfbericht, zu erwarten.  Ergebnis: Stainer Sun-wood Altholz weist ein besseres Brandverhalten auf und ist somit brandbeständiger als rohes Holz.

Detail siehe Prüfbericht Brandverhalten

9. Hitzebeständig

Die Beschichtung ist resistent gegen kochend heißes Wasser. Heiße Kochtöpfe können ebenfalls (kurzfristig) mit der Beschichtung in Kontakt kommen, ohne dass diese Schaden nimmt. Für starke Beanspruchung wird eine Schutzlackierung empfohlen.

10. Nachhaltigkeit

Der österreichische Wald wächst pro Jahr in etwa 31 Millionen m³ nach. Davon werden im Moment jedoch nur zwei Drittel geerntet. Der Wald ist Produktionsstätte für den Rohstoff Holz, sorgt für sauberes Wasser und produziert Sauerstoff und damit ein ausgeglichenes Klima.
Wer mit heimischem Holz baut, investiert in einen gesunden Wald und damit in eine intakte Umwelt. Es werden keine Ressourcen vergeudet und Rohstoffe auch für kommende Generationen gesichert.

Die von uns verwendeten 3-Schichtplatten sind nach (EPH Dresden) EN 13986 produziert und sortiert nach EN 13017-1.

11. Vor und Nachteile

Vor- & Nachteile Echtes Altholz Sun Wood Altholz  
Welches Holz hat die besseren Brandschutzvoraussetzungen?   x  
Kann man mögliche Lackreste, Lösungsmittel oder „schadstoffhältiges“ Holz ausschließen?   x  
Wo stellt man eine gesicherte Verfügbarkeit und qualitative gleiche Nachorder sicher?   x  
Welches Holz ist kostengünstiger?   x  
Welches Holz weist mehr Farbunterschiede aus? x    
Welche Platten sind gut zu verarbeiten, samt den passenden Kanten und Profilen?   x  

12. Brandschutzmöglichkeiten

Alle Informationen zu den Sun Wood Brandschutzplatten finden Sie hier.

13. Formate & Trennschnitte

Auf Anfrage und nur für Projektgeschäfte gibt es folgende Großformate
in 3-Schichtplatten:

  • 6000 x 2500 mm
  • 6000 x 2050 mm
  • 6000 x 2100 mm
  • 6000 x 1250 mm
  • 5000 x 2050 mm
  • 5000 x 2500 mm

Diese Formate können durch Trennschnitte eingesetzt werden. Toleranz +/- ca. 10 mm

Die Oberfläche ist ebenso wie der Trennschnitt und der Holztyp frei wählbar: gehackt, gebürstet, glatt, einseitig, beidseitig etc.
Andere Stärken als 19 mm auf Anfrage.


Zum Seitenanfang