Menü

Sie befinden sich hier

Über unsGeschichte

Firmengeschichte

Luftaufnahme Hermann Wischer Gmbh

Hermann Wischer, selbständiger Handelsvertreter, gründete am 01. Februar 1931 die Firma.

Früher war alles noch Handarbeit
Früher war alles noch Handarbeit
Beladung des firmeneigenen LKWs
Beladung des firmeneigenen LKWs

Von 1939 bis 1945 war Hermann Wischer Soldat. Im Jahre 1946 begann er mit dem Neubeginn.  1948 erhielt er die Großhandelsgenehmigung und begann mit dem Bau des Betriebsgebäudes in der Braunschweiger Str. 50. 

In den Folgejahren wuchs die Firma kontinuierlich an und es wurden mehrere Vergrößerungen vorgenommen.

Nach dem Tod von Hermann Wischer wurde die Firma in eine GmbH umgewandelt. 
Geschäftsführende Gesellschafter waren:

  • Frau Lieselotte Wischer
  • Herr Erich Wischer


1992 übernahm Stephan Wischer als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter die Hermann Wischer GmbH. Es folgte der Kauf einer benachbarten Tischlerei, die als Schnittholzlager genutzt wird.

Ende 2000 entstand aus einem alten Gartengrundstück eine neue, große Lagerhalle.


Der Furnierbestand wurde über die Jahre kontinuierlich gesteigert. Dadurch haben wir viele neue Schiffinnenausbauer als Kunden gewonnen.

Auch das Platten- und Schnittholzsortiment wurde deutlich erweitert.

Am 01. Januar 2015 trat Malte Wischer als weiterer Geschäftsführer neben seinem Vater Stephan Wischer in die Firma ein. Tradition und Erfahrung trifft seit dem auf Modernität und Ideenreichtum. Unser Geheimrezept für eine erfolgsversprechende Zukunft.

Im April 2015 eröffneten wir in der Osnabrücker Altstadt unseren Edelhölzershop. Dort kann nun jeder die vielfältige Welt des Holzes erleben.

Hier geht's zum Shop

Im Frühjahr 2016 begann der Abriss einer veralteten und zu klein gewordenen Lagerhalle. Seit September desselben Jahres steht an dieser Stelle nun ein neunes, hochmodernes Lagergebäude, welches uns eine optimale Lagerlogistik ermöglicht.


Zum Seitenanfang